mapa bigWillkommen auf den offiziellen Internetseiten der Gemeinde Ražice bei Písek im Südböhmen. Ihr findet uns 8 km südwestlich von Písek, zwischen den Flüssen Otava und Blanice. Unweit von Ražice gibt es ein Schutzgebiet Řežabinec, Řežabinec-tümpel, Gemeinde Sudoměř mit einem Denkmal der berühmten Schlacht von Žižka und eine Zitadelle in Kestřany. Es gibt hier ein Idealgelände für Touristik und Fahrradtouristik (Trasse Nr. 1073).

Bedeutende Wertungen

Gemeinde Ražice gewann den Wettbewerb um die Südböhmische Gemeinde des Jahres 2003 und im Jahre 2005 besetzte sie die zweite Stelle darin. Im Jahre 2004 gewann sie die Wertung für gesellschaftliche Aktivitäten – sog. „Blauschleife“. Der Hauptauslöser des geselliges und Kulturleben in Ražice ist die Bauernstube in Verbindung mit dem Gemeindeamt Ražice. Die Bauernstube wurde im Jahre 1977 gegründet. Gesellschaftliche und Kulturtätigkeiten sind im Gemeindesaal ausgeübt und in den Sommermonaten sind sie in der schönen Umwelt des natürlichen Amphitheater in Ražice ausgeübt.

Kurze Einschreibungen aus der Gemeindegeschichte

In Ražice Gedenkbuch schreibt man diese:

Die ältesten Einschreibungen über der Gemeinde Ražice sind in alten Grundbüchern notiert. Diese Bücher werden von dem Bezirksgericht in Písek nach dem Landesarchiv in Prag im Jahre 1936 übergeführt, und deshalb konnte nicht man diese Bücher benutzen. In dem „Museumbuch“ gibt es eine Erwährung über Ražice und zwar: Im Jahre 1490 Ražice gehörte zur Herrschaft Hluboká und fronten zum Schloss in Písek.